Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Raiffeisenbank Rosenheim jenseits jeder Moral ?

Raiffeisenbank Rosenheim jenseits jeder Moral ? 10 Jahre 9 Monate her #1

  • admin
  • admins Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3273
  • Dank erhalten: 0
Unerlaubt hohe Zinsen sind gesetzlich dem § 138 BGB, Sittenwidriges Rechtsgeschäft, Wucher (= Link) unterworfen. Schockt es einen wenn Zinssätze wie nebenstehend zu sehen sind, vom heutigen ehrenamtlichen Verbandspräsidenten des GVB, Herrn Konrad Irtel, in seiner Bank zu verantworten sind? Ist hier das Maß des Unerträglichen erreicht oder überschritten? Es ist eindeutig zu erkennen, es gab für den Kunden kein zugesagtes Limit, aber überziehen durfte er ohne Ende. Vielleicht sogar bis zu seinem Ende? Wenn dem Kunden somit kein Limit eingeräumt wurde, so wurde er behandelt wie die anderen Kunden nach dem Preisaushang in den Schlaterräumen. Der Umkehrschluss daraus ist, jeder Normalkunde der sich kein Limit einräumen ließ, zahlte über 20 % für einen Sollstand im Konto. 21 % im viertel Jahr sind 22,71 effektiv aufs Jahr umgerechnet. Reichten für die Einräumung die 15 bis 16 % auch schon mehr als man es verstehen kann? Nebenbei wurde man auf Anweisung von Herrn Irtel auch noch mit dem Buchungen bei Schecks, Lastschriften und Gutschriften abgefingert.Wer noch die Kontoauszüge aufbewahrt hat und wem bei der Kontrolle die Augen raus fallen, kann sich gern mit Kontoauszügen und eventuell auch Verträgen an die Schutzgemeinschaft Sparkassengeschädigte Aschaffenburg e.V. wenden.Ist es egal, ob die Sauereien so ausschauen, als ob sie alt wären, wenn es der Speck ist von dem man heute gut lebt und sich einer starken Bank brüstet? Wer will dass die Bank, eine Genossenschaft, auf seine Kosten stark geworden ist?
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1